Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Minden-Lübbecke   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

AKTUELLES

_______________________________________________________________________

Selbsthilfe-Förderung der Krankenkassen im Wittekindskreis

In 2021 ändert sich die Federführung für die pauschale Selbsthilfeförderung im Kreis Herford. Die BKK HMR (Herford Minden Ravensberg) ist seit Januar neue Federführerin für die Pauschalförderung der Selbsthilfegruppen im Wittekindskreis. Ihre persönliche Ansprechpartnerin dort ist Ann-Christin Pörtner (Tel. 05221 1026-182).
 
Das Paritätische Selbsthilfe-Büro Herford ist in diesem Zusammenhang als Örtliche Unterstützungsstelle für die administrative Abwicklung der Förderung durch die BKK HMR berufen worden.
 
Die Anträge für die kassenartenübergreifende Pauschalförderung können gesundheitsorientierte Selbsthilfegruppen daher bis zum 31.03. beim Selbsthilfe-Büro Herford einreichen. Alle aktuellen Antragsformulare sind im Internet auf der GKV-Seite (www.gkv-selbsthilfefoerderung-nrw.de) oder auch im Selbsthilfe-Büro erhältlich.
-> Zuschüsse für Tagungen, Veranstaltungen, Seminare, Fortbildungen, etc. können mit dem Antrag auf Pauschalförderung im Teil II ebenfalls beantragt werden.
 
Um interessierte Gruppen über aktuelle Fördermodalitäten zu informieren und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, entschieden sich die BKK HMR und das Selbsthilfe-Büro kurzfristig dazu, eine Informationsveranstaltung per Videokonferenz anzubieten.
 
Wir laden daher alle gesundheitsorientierten Selbsthilfegruppen herzlich zur Online-Veranstaltung am 24. Februar um 18 Uhr ein.
Folgende Themen sind für die Konferenz geplant:

1. Vortrag der BKK HMR zu den aktuellen Modalitäten der Selbsthilfeförderung
2. Aktuelle Infos aus der Selbsthilfe-Büro
3. Verschiedenes

Hierfür werden wir das Programm ´GoToMeeting´ nutzen. Einige Selbsthilfe-Aktive haben vielleicht schon einmal mit diesem oder anderen Video-Konferenz-Programmen gearbeitet. Sie müssen dafür im Vorfeld nichts herunterladen, sondern können einfach einen Zugangslink öffnen, den wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung ein paar Tage vor der Veranstaltung zusenden. Auch werden wir Ihnen dann die einzelnen Schritte aufzeigen, wie Sie teilnehmen können.
Als technische Voraussetzung ist ein PC, Laptop oder Tablet empfehlenswert - mit (eingebauter) Kamera sowie Mikrofon (oder besser noch mit einem Headset für bessere Sprachqualität). Notfalls können Sie jedoch auch Ihr Smartphone dafür verwenden. Eine Teilnahme nur mit Telefon ist auch möglich!
 
Wir hoffen, viele Selbsthilfe-Aktive in der Video-Konferenz wiedersehen zu können und freuen uns auf Ihre Anmeldung per E-Mail bitte bis Mittwoch, 19. Februar 2021 an selbsthilfe-herford@paritaet-nrw.org.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich von montag bis donnerstags vormittags telefonisch mit Ihren Fragen und Anliegen an Frau Pörtner von der BKK HMR zu wenden.

Anträge auf Projektförderung sind ganzjährig möglich und können bei allen Kassen individuell
gestellt werden. Über diese Anträge entscheidet dann jede Krankenkasse selbst – bei Fragen sollten
sich Selbsthilfegruppen deshalb direkt an die jeweilige Kasse vor Ort wenden (AOK, IKK; DAK; BKK)
Sie können diese Anträge auch noch später im Jahr stellen, allerdings sind die projektbezogenen
Budgets der Kassen sehr begrenzt, sodass es Sinn macht, möglichst frühzeitig Anträge zu stellen.

Diese Förderung kann durch die veränderte Gewichtung des GKV-Förderbudgets (70/30 %-Regelung)
allerdings seit 2020 nur noch für ganz besondere Aktionen genutzt werden – wie beispielsweise
Selbsthilfetage, Jubiläen oder Seminare und Tagungen, die über ein Wochenende hinaus gehen.

_______________________________________________________________________



Selbsthilfe hat Stimme ...

Durch eine Förderung der AOK NordWest ist auch im Kreis Herford das Projekt „Selbsthilfe hat Stimme“ gestartet.

Drei Selbsthilfegruppen aus dem Wittekindskreis konnten im Dezember 2020 sich und ihre Arbeit im Radio Herford vorstellen. Die Redakteurin Katharina Schohl interviewte hierfür die Suchtgruppe BKE Kirchlengern, die Selbsthilfegruppe Angst und Depressionen Herford sowie die Frauenselbsthilfe Krebs in Herford. Die Sondersendungen liefen immer donnerstags von 19.00 bis 20.00 Uhr.

Ziel dieser Sendungen ist es, örtliche Selbsthilfegruppen mal auf eine besondere Art zu präsentieren und den Bürger*innen dadurch einen ganz praktischen Einblick in die Selbsthilfe-Arbeit zu ermöglichen.
Wir hoffen, dass das Projekt auch in diesem Jahr mit anderen Gruppen und Themen weitergehen kann.

Nachfolgend können Sie in den ca. 10-minütigen Podcasts die geballte Selbsthilfe-Kraft der teilnehmenden Gruppensprecher*innen erleben. Hören Sie doch mal rein…!

Hier geht es zu Radio Herford und den entsprechenden Podcasts…

www.radioherford.de



... Oder aber hier einfach auf den Potcast klicken und reinhören ...

_______________________________________________________________________



                               Neue Gruppen im Wittekindkreis



                                           Gruppen in Planung

       Mut zu Gehen - Dein Weg aus eienr toxischen/narzisstischen Beziehung

                                          

 

Infos und Tipps zu virtuellen Treffen von Selbsthilfegruppen - hier finden Sie mehr ... [Mehr]
Hier können Sie sich informieren und auch für unseren Newsletter anmelden!


 
top